Einsteigerhilfen für GT New Horizons

GT New Horizons ist ein Modpack basierend auf Minecraft 1.7.10 in der derzeitigen Version 2.0.7.0

Dieses Modpack wird trotz der alten Minecraftversion – gehegt, gepflegt und ständig modernisiert. Ein Modpäck, das es in sich hat und nicht wie so oft bereits nach 6-8 Wochen „ durchgespielt“ wird.

Im Spielaufbau wird konsequent mit dem – Questbuch – gearbeitet. Ohne Nutzung des Questbuches hat man keine Chance vorwärts zu kommen.

Integrierte Mods anderer Entwickler sind an GT New Horinzon rezeptemäßig angepasst worden. Durch die Vielzahl integrierter Mods kann die Ladezeit je nach PC-Ausstattung schon mal 20 Minuten dauern.

Tips für Einsteiger:

Es wird empfohlen, sich eine Homebase in einem feuchten Biom zu suchen – Forestry, Swamp usw. Ursache hier ist, daß es keine unendliche Wasserquellen gibt. Wasser wird sehr viel benötigt um Steam herzustellen. Hierbei ist ein Wassertank der Einstieg in das Spiel. Ein Wassertank füllt sich deutlich schneller selbständig, wenn er in einem Feuchtbiom steht.

Homebase:

Da für spätere Bauten mindestens eine Grundfläche von 5 x 5 Chunks benötigt wird, 9 x 9 sollte man im Hinterkopf behalten -, empfehle ich dicht an einem Wasserlauf oder Ozean zu bauen. Dieser Bereich kann später dann zum Base-Bereich erweitert werden.

Monster:

Solange noch kein Bett vorhanden ist und die Sonne den Horizont berührt – EINBUDDELN -. Die Monster hier sind sehr tödlich. Sie werfen den Schaden zurück, sind ganz oder teilweise unsichtbar und tauchen selten allein auf.

Farmen:

Wer bis jetzt glaubte in der Anfangsphase mit 5 Stack Sand, Gravel usw. aus zu kommen, sollte in GT einfach mal 50 Stack farmen. In der Praxis wird man dann feststellen, daß es auch ruhig 100 Stacks sein können. Mitnehmen sollte man auf jeden Fall alles an - Iron, Tin, Copper, Coal. Jeden Rubberbaum den man sieht und von den “Garden” mindesstens 10 von jedem. Falls eine Slimeinsel gefunden wird, hochklettern und Saplings besorgen. Slime alles mitnehmen. Dies wird später für Gummi benötigt in riesigen Mengen.

Minen:

In GT gibt es Erzadern. Um diese zu finden gibt es in einer Quest eine „ Wünschelrute“, die nach einem bestimmten Erz sucht, welches man vorgibt. Je weiter man im Questbuch voran kommt, werden weitere hilfreichere Instrumente freigeschaltet, bis hoch zu einem Scanner, der die gesamte Umgebung anzeigt.

2 Like

Questbuch:

Fall mit mehreren Spielern auf einer Welt gespielt wird, empfehle ich am Anfang KEINE Party zu starten. Dies sollte erst ab Tier 3 geschehen. Hintergrund ist, das Massen an Questbelohnungen benötigt werden um schneller vorwärts zu kommen.
Questbelohnungen sind Lootsbags und verschiedene Coin-varianten

Lootbag sammeln und später – upgraden -

Coins alles sammeln was geht. Es wird eine Quest freigeschaltet, die beinhaltet, sich verschiedene wichtige Items mit diesen Coins zu kaufen. Diese Quests werden dann nach gewissen Zeitabläufen immer wieder freigeschaltet zur weiteren Nutzung.

Aufbau Questbuch:

Beim Anklicken der Questaufgabe ist es wichtig darauf zu achten, was auf der rechten Seite über der Aufgabe steht.

Crafting Task – es muss von Hand gecraftet werden.
Retrieval Task – hier können auch Items genutzt werden, die bereits vorgecraftet bzw. auch in Chest in den öffentlichen Welten gefunden wurden

Quest:

Derzeit sind bereits 40 „Queststränge“ im Questbuch vorhaben, die in sich selbst immer wieder aktualisiert bzw erweitert werden, ohne das Alteinträge zurückgesetzt werden, wie man es von anderen Modspäcks her kennt.

Questlines

Hauptaufgaben sind an den Icons zu erkennen, die an den Ecken eine Ausbuchtung aufweisen. Von diesen führen dann fette Linien weiter zu weiteren Hauptaufgaben. Schmale Linien führen zu Nebenaufgaben, die man für spätere Aufgaben aber auch abarbeiten sollte. Hier hat der Entwickler gerade ein neues Modpack eingearbeitet – BartWorks – welches gerade in der Anfangsphase hilfreich sein kann.

Tier 0 – Its begins

41 Aufgaben zum abarbeiten, die eine Grundvoraussetzung für GT beinhalten.

image

Die Aufgaben kann man als Aufwärmphase sehen um das Prinzip des Questbuches zu verstehen.

Tier 0,5 Stone Age

Es geht an die ersten Maschinen und Bronze wird benötigt. Tinkers Construction taucht somit auf. Bei jeden Besuch in der Farmwelt sollte man sich nach Aluminium Gravel umsehen und sofort mitnehmen.
Die ersten Hilfswerkzeuge müssen erstellt werden: 1. Mortar, Screwdriver, Hammer usw.

Weitere Hauptquest im Buch werden freigeschaltet, die mit abgearbeitet bzw. beachtet werden sollten. Dort werden jetzt Oreberrys als Belohnung zur Auswahl angezeigt. Diese sofort auswählen, den speziell die Aluminuimberrys werden benötigt. Hier empfehle ich folgenden Aufbau.mit Crops - Wasser nicht vegessen.

image

image

Drawer werden freigeschaltet. Man kann am Anfang schon mal mit 2 Stacks planen. Dies bedeutet 6 Stacks Gravel und Massen an Holz. Zusätzlich natürlich noch die normalen Chest, wo ruhig auch erstmal 1 Stack vorrätig sein sollte.
Holz: Wer einen Rainforest sieht, sollte sich auf jeden Fall einen Rainforest Sampling besorgen. Er bringt 3 Stacks Holz.

Tier 1 - Steam

image

Tier 2 - LV

Pumpen/Pump
Zum einstellen wird der Schraubenzieher/Screwdiver genutzt, zum abbauen die Crossbar nutzen. Es muss in die Pumpe gepumpt werden. z.B. Öl aus dem Coke Oven auf Import mit der Crossbar stellen, nicht - Export aus dem Coke Oven -.
Falls eine Fluid Tash Can benutzt wird, muss unter die Trashcan ebenfalls eine Pumpe. Hier dann auf Export einstellen.

2 Like

Energygewinnung

Am Anfang startet man mit Steam. Dies wird aber nach einiger Zeit sehr arbeitsintensiv, da ständig Kohle nachgefarmt werden muss. Sobald man dann im LV-Breich angelangt ist und die vielen Maschinen baut, stellt man fest, daß eien bessere Stromversorgung her muss. Die Tin-Kabel sollten bei der Masse an Maschinen gleich als 16er Kabel gebaut werden. Die Leistung der Kabel ist mit 16 ausgeschöpft, denn der Steam arbeit bei mehr Maschinen für Null. Im LV-Bereich werden die Maschinen ständig mit Steam versorgt, obwohl sie nicht arbeiten.

Strom mit Holz

Strom mit Öl - Light Fuel
Tanks bauen - Quartz -, voten um 2 Drums zu bekommen, oder die Tanks nutzen, die als Quest- Belohnung gegeben werden. Diese Tanks werden aber auch für weitere Questaufgaben benötigt!

Sobald eine Basic Pumpe mit den Pipes, sowie der Basic Combustion Generator gebaut werden kann, sollte man auf Ölsuche gehen. Pumpe auf die Ölquelle, eine Drum oder Tank ober rauf, den Generator daneben und diesen mit einer Diesel Cell starten. Vier Diesel-Cell sind Bestandteil einer Questbelohnung.

platzhalter 3

platzhalter 4

Find ich supi, dass jemand mal ein Mod so gut beschreibt. Sollt es von jedem Pack geben.

Das wichtigste ist meiner Meinung nach, dem Questbuch nachgehen - wer ohne schon mal weiter macht darf ab und zu mühselige Rezepte noch mal machen um was freigeschaltet zu bekommen - sehr lässtig, zB bei der Nano Rüstung…

Da hätte ich sofort wieder lust das Modpack anzufangen (habe es schon mehrmals auf den Server angefangen). Allerdings ist mir die ältere MC-Version ein dorn im Auge, auch wenn die MC Versionen unter 1.12 bei mir sehr stabil und flüssig laufen, was man von 1.12+ leider nicht sagen kann (Was auch anderen genauso ergeht). Dachte ich mir naja, durch mehrere Spieler kommt der spielspaß trotzdem wieder, allerdings sehe ich gerade, das fast garkeiner mehr dieses Modpack spielt… :frowning:
Vielleicht werden es später noch ein paar mehr. Und eins noch, super beschreibung zum Modpack :+1:

Momentan fehlen 3 Mods die das Modpack spielen ^^ Griffelo991, LeoNiagara und ich spielen GT NH eigentlich dauerhaft, waren über Ostern nur etwas abwesend durch Grillen :meat_on_bone::poultry_leg: und ähnliches :smiley:
Wir freuen uns immer über neue Gesichter.

zocke hier weiter. es werden also weiterhin Ergänzungen kommen. Muss es nur erst wieder von Grantel freischalten lassen.

EFB - Electric Blast Furnace
Ohne den geht es nicht weiter. Er versteckt sich unter - Multiblock Goals.
Etwas verzwickt sind hier die 16 Cupronickel Coil Blocks. Hier empfehel ich 8 Stacks Sand durch den Basic Eletrolyzer zu jagen um Silicon Dioxide Dust zu bekommen. Weiterhin Rubine oder ähnliches in Dust umwandeln und beides dann im Alloy Smelter zu Aluminu Silicate Woll zu wandeln. Cupronickel Kabel und diese Wolle dann im Assembler mit Fluid Tin dann zu den Coils wandeln.

Flüssiges Tin
image

Links Basic Assembling Machine, rechts Basic Fluid Extractor., Pipe in dieser Form setzen. Auf den Extractor eine Pumpe setzen sowie an die Assembling Machine von unten. Mit einen Screwdriver/Schraubenzieher richtig einstellen. Tin-Ingot in den Fluid Extrator und los gehts, wenn die richtige Anzahl der Teile in die Assambling Machine gelegt wurde.

Bow, mir fehlt noch so viel im Tier2. Dachte ich wäre fast fertig. Es fehlen aber noch zwischen 3 und 6 Uhr 20 Teile, die den Batterybereich erarbeiten. Ohne diese Teile, wird der EFB platzen. Es muss ein Battriepuffer davor gesetzt werden. Hart.

Links unten die Nether-Aufgabe ist der Einstieg. Batterien sind der Einstieg in - MV - “Bild wurde gesponsert”, denn der Weg ist nicht mehr weit.

Coin Coins Coins
Bei der Abarbeitung von Questaufgaben bekommt man verschiedenartige Belohnungen Die Coins in Farbvarianten werden wiederum benötigt um sich Items, die auch selbst gecraftet werden können, einfacher frei zu schalten. Diese Coins sollten nicht zu früh benutzt werden, denn man man in “höhere” Bereiche kommt, kann es sein, das 100 der grünen Coins benötigt werdem, um einen blauen Coin zu bekommen. Sammeln lohnt sich !!!

image

Wie ich hörte, wird es noch mehr.

Wir haben einige neue Spieler bekommen, daher noch ein kleiner Tip

Baut euch wenn ihr soweit seit, zusätzlich 13 Worktabel. 12 für die Rezepte, die ihr nun ständig benötigen werdet, z.B. Pumpen, und alles was man für eine kleine Automatisierung der Cokeöfen benötigen wird Nr. 13 legt zur Seite, da ihr einen Worktabel für ein Rezept benötigen werdet.

Seht euch mal - Seedöl - an und überlegt, welches Produkt ihr anbauen werdet. Seeöl wird in grösseren Mengen benötigt

Baut euch einen Worktabel nur für eure Werkzeuge, denn diese werden verschlungen, selbst wenn ihr auf Steel/Stahl umstellt.

Eure Steel/Stahlherstellung muss vergrößert werden auf 3-4 Öfen. Dafür sorgt später eine Quest.

Fall ihr Villager einfangen wollt, baut vorher ein Haus dafür. Ein Tauschmarkt kommt später in einer Quest. Beachtet, wenn ihr Villager einfangt, oder auch nur in die Nähe eines Dorfes kommt, das ihr sofort alles/alle mitnehmt. — Nach einem Neustart ist leider alles weg und wird nicht “nachgefüllt”

Jetzt muss ich spontan mal fragen: Ich bin zwar aktuell in HV unterwegs, aber wofür braucht man das ganze Seedoil? Und nutzt es mir jetzt noch was, außer um Alvearys herzustellen?

Seedöl/Fischöl wird nach Auskunft der “Alten Spieler” später für Biodiesel benötigt. Sie haben sich so wie mir gesagt wurde, daher auch größere Peanut - Farmen angelegt.

Energygewinnung: Hat hier jemand mal einen Aufbau um im LV- Bereich Diesel herzustellen. Was für Maschinen, wie aufgebaut. Sitzte dort seit 3 Wochen dran, mit Frustunterbrechungen.

Hallo, ich arbeite mit Times, aber wenn ihr die weiterverbreitete MOD Immersive Engeneering habt, dann kannst Du damit Diesel und andere Treibstoffe herstellen. Du musst den Squeezer und Fermenter bauen. Dann die Destille. Du solltest aber nicht zu kleine Felder anbauen mit Hanf Zuckerrohr, Kartoffeln etc, am besten vollautomatisch geerntet und den Maschinen zugeführt und schon läuft die Sache.

Danke für den Hinweis, aber GT ist zu spezifisch. Hier muss ein Questbuch abgearbeitet werden - Spieler sitzen Jahre daran - um weiter zu kommen. Da es beide Items aber in der GT Basic Version gibt, werde ich mal sehen, ob man daraus etwas machen kann. Hier müssen 6-8 Schritte mit diversen Maschinen abgearbeitet werden, um dann aus den verschiedenen Flüssigkeiten das Endprodukt her zu stellen. Die 2 Jahre alten Videos sind leider nicht mehr zu nutzen.

Hoffe, das sich ein GT Spieler meldet. Danke nochmals.

Sooooo,
ich hab da mal was zusammen gesucht womit du das herstellen können müsstest. Alle Maschienen sollten mit LV baubar sein.
Du brauchst dazu: Sodium Hydroxide, Ethanol und Seed Oil
Sodium Hydroxide benötigt als weiteren Baustein noch Sodium und Ethanol noch Biomass.
Herstellung der Grundkomponenten:
Sodium: 2 Salt in den Electrolyzer
Sodium Hydroxide: Sodium + 1er Chip (die Chips wo man von 1 bis 24 einstellen kann) + Wasser in den Chemical Reactor
Biomass: Saplings + Mulch + zB Fruit Juice (Wasser geht hier auch, verringert aber den Ertrag) in den Fermenter von Forestry geben
Ethanol: Biomass in die Still von Forestry geben.

Endprodukt Diesel: 1 tiny Sodium Hydroxide + 6 Seed Oil Cells + Ethanol in den Chemical Reactor geben. Erzeugt ein Nebenprodukt (Glycerol)

Wie gesagt alle Maschinen, auch die Forestry Teile, sind im LV-Bereich baubar. Die brauchen allerdings RF als Energiequelle. Dazu kannst du aus den Villager dörfen aus dem roten Klinkergebäude einfach die Hobbyist´s Steam Engines einsammeln. Brauche dann Wasser und Kohle.

Hoffe das hilft dir ein wenig weiter.

1 Like

Der Weg der Venus führt nicht nur als 2ter Planet um die Sonne,. Nein, er führt auch zum Diesel. Wir werden ihm folgen und überraschen lassen wo es endet.

Sodium: 2 Salt in den Electrolyzer
Salzherstellung: 1 x Satz/Salt Ore in einen Maccerator geben, ergibt 4 crushed salt Ore. Im Cauldron Stackweise mit Wasser wandeln zu purified Salt Ore. Dies im Forge Hammer nochmals wandeln zu purified pile of salt. Dieses nochmals im Cauldron wandeln und wir haben Salz/Salt.
Ab damit in den Electrolyzer und es ergibt je 2 x Salt - 1 x Sodium Dust und Chlorine Gas. Wohin mit dem Chlorine Gas - Lösung finden - Bottler und in eine Celle? Tank rangesetzt und abgepumpt.

Mulchherstellung
Fluid Extractor oder Squeezer. Der Squeezer brachte bei 64 x Banane keinen Mulch. Fluid Extractor, da klappt es mit Mulch. Nach unten den Juice ablassen in einen Tank usw. 3 x 64 Äpfel ergaben je 16,14,12 x Mulch.

Den richtigen Fermenter bauen - von Forestry - ,

. Diesellager/Speicher einplanen. Dies alles nicht so weit weg vom EFB um die Batterien zu powern.

Übrigens geben GT Generatoren auch RF aus…

Krümel schau dir mal meine Biodiesel Produktion an inkl. Ethanol.