Wie schnell die Zeit doch vergeht

Hallo liebe MyFTB Community,

heute gibt es ausnahmsweise mal keinen offiziellen Beitrag von mir. Ich möchte diesen „besonderen“ Tag heute nutzen, um eine kleine Geschichte zu erzählen.
Jetzt werden sich sicherlich viele zu Recht fragen, was heute denn für ein besonderer Tag ist. Heute vor genau 5 Jahren wurde ich in das Administrations-Team von MyFTB aufgenommen.

Aus diesem Anlass möchte ich einmal Revue über die letzten 5 Jahre passieren lassen und euch einen kleinen Einblick in meine MyFTB Geschichte, meine Tätigkeiten und die Geschehnisse hinter den Kulissen geben. Im Rahmen dessen werde ich auch auf einige Personen eingehen. Verzeiht mir jedoch bitte, dass ich hierbei nicht alle Personen nennen kann, ohne jemanden zu vergessen.

Meine Geschichte begann im Januar 2015, als ich zufällig über einen Tweet von @violentcola über MyFTB gestolpert bin.

Hierzu vielleicht eine kurze Vorgeschichte: bereits einige Jahre zuvor lernte ich @violentcola durch einen FTB Ultimate bzw. später FTB Unleashed Server kennen. Durch Zufall waren unsere beiden Städte benachbart, weswegen wir irgendwann in den Kontakt kamen. Es enstanden nach und nach viele gemeinsame Projekte, wie eine Bahnstrecke zwischen unseren Städten quer durch die Landschaft. Auch seinen Mitbewohner und späteren MyFTB Direwolf Moderator @Dismonia lernte ich so kennen.
Durch einige Streitigkeiten der damaligen Serverleitung schwanden jedoch die Spieler und der Server teilte sich wenig später. So verloren auch wir den Kontakt.

Direkt angetan von dem Prinzip von MyFTB spielte ich wenig später mit einem Freund zusammen auf dem Direwolf20 1.7 Server. Nachdem jedoch etwa einen Monat später der FTB Infinity Server eröffnet wurde, wechselten wir kurzerhand auf diesen Server. Während wir dort spielten, tat sich etwas im Direwolf-Team und @violentcola wurde dort zum Moderator befördert.
Nochmal etwa einen Monat später erhielt ich eines Tages eine Nachricht von @violentcola, da es Probleme mit Tesseracts auf Direwolf gab. Da er wusste, dass ich dort ebenfalls schon gespielt habe und bereits einige Erfahrung mit Mod- und Pluginentwicklung habe, fragte er mich, ob mir dafür eine Lösung einfallen würde. Wenig später stellten wir diese Lösung @Noki77, welcher damals Administrator und Entwickler war, vor, sodass das Plugin auf Direwolf in Betrieb gehen konnte.
Im April 2015 verschlug es mich wieder auf den Direwolf Server, auf dem ich mit @Dismonia und @violentcola in einer Welt spielte. Letzterer zwang mich dann ebenfalls dazu, mich bei dem Serverteam zu bewerben. Zu dieser Zeit hatte ich noch keinerlei Erfahrung mit der Moderation auf Minecraft-Servern, kannte mich jedoch gut mit allem rund um Minecraft und Modpacks aus. Bei meinem Bewerbungsgespräch schaffte ich es dennoch von mir zu überzeugen, auch wenn ich bis heute nicht weiß, wie ich das geschafft habe. Da @Noki77 hier ebenfalls anwesend war, verpasste dieser mir ebenfalls gleich die Rolle des Entwicklers, wodurch ich semi-offiziell nun auch MyFTB Entwickler war. Anscheinend hab ich das Direwolf-Team so sehr von mir überzeugt, dass ich dort ebenfalls kurze Zeit später zum stellvertretenden Teamleiter gewählt wurde und zusammen mit @violentcola das Team leitete.
Springen wir nun einige Zeit in die Zukunft, in den Juni 2015. Da @violentcola und ich weiterhin sehr motiviert waren und MyFTB so gut es nur geht unterstützen wollten, entstand die Schnapsidee, uns als Admins zu bewerben. Da er jedoch, anders als ich, keinerlei Erfahrung mit den technischen Aspekten eines Minecraft-Servers hatte, sehr wohl jedoch mit der menschlichen Seite eines Serverteams, beratschlagten wir uns mit @Calenria, welcher damals ebenfalls Teil des Adminteams war, wodurch der Vorschlag eines neuen Rangs aufkam. Dieser ist heute auch als Controller bekannt :wink:
Wir sendeten beide zeitgleich unsere Bewerbung ein. Er als Controller, ich als Administrator. Viel Hoffnung hatte ich damals jedoch nicht. Ich war felsenfest davon überzeugt, dass das bei mir nichts wird und @violentcola das Adminteam allein unterstützen wird. Voller Überraschung wurden wir beide allerdings am 14.06.2015 nach einem Bewerbungsgespräch und reichlich Diskussionen ins Team aufgenommen. Die mahnenden Worte von @rediomand damals, dass ich ja aufpassen solle, was ich tue, werde ich dabei nie vergessen. In der Zwischenzeit integrierte ich mich immer weiter in das Adminteam. Ein herzlicher Dank geht dabei auch an @Noki77, welcher mich damals so herzlich aufgenommen hat und mit dem man immer sehr viel lachen konnte. Auch arbeitete ich an einer Neuentwicklung der myftb.de Webseite und des Chatsystems. Beides ist noch heute im Einsatz. Auch die Idee eines MyFTB Launchers ist zu dieser Zeit durch mich entstanden. Einen Dank möchte ich an dieser Stelle auch schon mal an @Calenria aussprechen, mit welchem man sich super zu irgendwelchen technischen Dingen austauschen konnte und so gemeinsam neue Ideen entwickeln konnte.
Mit der Zeit wurde ich auch immer weiter in die laufende Umstrukturierung der internen Infrastruktur eingebunden und konnte @Calenria so auch in diesem Bereich viel unter die Arme greifen, beispielsweise bei einem Hardwaretausch Anfang 2016.

An dieser Stelle möchte ich eine besondere Danksagung an @Calenria richten, welcher etwa in diesem Zeitraum das MyFTB Team verließ. Die Zeit mit dir war sehr schön, lustig und auch lehrreich für mich. Es war sehr schade für mich (und auch den Rest des Teams), dass du uns verlassen hast.
Vielleicht sieht/hört man sich ja eines Tages noch einmal. :slightly_smiling_face:

Etwa im selben Zeitraum bekamen wir allerdings auch Nachwuchs im Administrations-Team von @Crank015, welcher uns bis heute begleitet. Auch außerhalb von MyFTB sind wir beste Freunde geworden, verstehen uns gut und lachen miteinander.

Springen wir wieder einige Monate in die Zukunft, in den Juni 2016, als @violentcola auf Grund von Zeitmangel das MyFTB Team verlassen musste, wodurch auch unser Kontakt stark abnahm.

Auch an dich eine kleine Danksagung. Durch dich sitze ich gerade überhaupt erst hier, schreibe diese Zeilen und darf das ganze hier jeden Tag machen. Vielleicht hören wir uns ja auch eines Tages wieder. :slightly_smiling_face:

Springen wir in den April 2017, als sich @paulisview als erste weibliche Person im Administrations-Team als MyFTB Controllerin bewarb. Bereits zuvor hatte ich des öfteren Kontakt mit ihr, doch durch ihre Teilnahme im Adminteam wurde dieser Kontakt und vorallem die Freundschaft weiter gefestigt.
Dein Ausstieg aus dem gesamten MyFTB-Team, etwa ein halbes Jahr später, war sehr schade, jedoch durchaus nachvollziehbar. Mit dir hat MyFTB eine sehr gute Vanilla Teamleiterin und Controllerin verloren. Danke für deine investierte Zeit!

Zur selben Zeit wurde auch @Big_Grantelbart als Controller in das Team aufgenommen, welcher uns bis heute unterstützt. Durch diesen Zuwachs erlangte das MyFTB-Team deutlich an internen Strukturen, die bis heute weiterhin ausgebaut wurden. Und auch wenn du ein Meister im Dinge kaputt machen bist, bin ich dir sehr dankbar für dein immer offenes Ohr, wenn hier mal wieder alles drunter und drüber läuft.

Im September 2017 machte MyFTB einen großen Schritt und stieg von gemieteten Root-Servern auf komplett eigene Hardware um, welche in einem nahegelegenen Rechenzentrum untergebracht ist.

Auch hierfür war ich sehr eingespannt, was Planung der Systeme, der Infrastruktur und auch der genauen Kostenkalkulation angeht. Dank der flexiblen Art von @rediomand war das aber alles kein Problem.

Es folgte eine relativ unspektakuläre Zeit, in der ich auf Grund von Abitur-Vorbereitungen zeitlich bedingt leider nicht mehr so viel für MyFTB tun konnte. Daran angeschlossen folgte, wie sollte es auch anders sein, direkt wieder eine stressige Zeit, welche den EULA-Änderungen geschuldet war. Nun jedoch mit viel Freizeit nach dem Abitur, konnte ich viele Sachen umsetzen, die noch liegen geblieben sind. Die langweiligen Details dazu erspare ich euch besser.

Erzählen möchte ich allerdings noch von etwa dem letzten Jahr, angefangen beim 2. Juli 2019, als ich Nachts auf einen sehr lustigen Haufen, bestehend aus @buntundgrau, @Skipper29 und @tanokind, in den Vanilla Channeln getroffen bin. Während wir zunächst viel Spaß gemeinsam hatten, und @Skipper29 und ich gemeinsam von den anderen beiden quer über den Vanilla-Server gejagt wurden, entstand daraus schnell eine gute Freundschaft, sodass wir beispielsweise die Gamescom 2019 gemeinsam unsicher gemacht haben. (@Skipper29 war leider nicht dabei, dafür allerdings @karrierefrost und @Crank015) Bis heute sind wir alle ein super Haufen und gute Freunde.

Und da wäre auch schon das Stichwort - heute. 5 Jahre, nachdem ich meine Arbeit als MyFTB Administrator angetreten habe. Wie schnell die Zeit vergeht. Ich hätte mir damals nicht erahnen können, was daraus eines Tages wird. Mittlerweile kümmere ich mich mehr um Angelegenheiten hinter den Kulissen, damit ihr reibungslos auf unseren Servern spielen könnt. Als aktuelles Beispiel ist hier zum Beispiel die Umstrukturierung unserer Proxys zu nennen.

Um euch nun nicht noch weiter mit meinem Text zu langweilen, möchte ich nur noch ganz kurz einige kleine Abschlussworte verlieren.
Ich möchte mich bei jedem Spieler und natürlich auch bei jedem Teammitglied, sowohl ehemalig, als auch aktuell, bedanken. Wir alle zusammen haben MyFTB zu dem gemacht, was es heute ist. Ich denke es wird nicht nur mir so gehen, dass ich hier viele Freundschaften geknüpft habe, welche mittlerweile auch außerhalb von MyFTB reichen. Auch wenn es schon des öfteren Tage gab, an denen ich das ganze hier einfach gerne hinschmeißen wollte, bin ich doch froh, das ganze hier Tag für Tag machen zu dürfen, meine Zeit investieren zu können, mein Hobby ausleben zu dürfen und jeden Tag viele neue Leute kennen zu lernen.

Danke für diese Zeit und hoffentlich auf weitere 5 Jahre!

27 Like

Die Zeit ist tatsächlich sehr schnell vergangen, errinere mich auch noch sehr gut zurück an die alten Zeiten und die vielen durchgemachten Nächte, sei es auf den Servern oder auch nur auf dem Teamspeak.
Und bis heute erkenne ich auch meine Spuren noch auf dem Netzwerk :stuck_out_tongue:

Wir können gerne mal in der nächsten Zeit auf dem Teamspeak quatschen :slight_smile:

mic drop

1 Like

Danke für diese aufschlussreiche Schilderung die ich mit Interesse gelesen habe. Ich hoffe, dass Du noch viele Jahre für uns malochst. Ist wirklich ein paar :+1:t4: :star: :sparkling_heart: oder sonst was wert, was Du und auch die anderen vom Team leistest.

Von Mods und Admins habe ich ja schon gehört, aber was machen die Controller. Vielleicht könntest Du mal bei Gelegenheit auch erklären, was diese einzelnen Mitarbeitergruppen genau für Aufgaben haben.

Auch die Anfänge vor Deiner Zeit würden mich interessieren, wer hat MyFTB gegründet und die anfängliche Knochenarbeit geleistet? Gibt es die überhaupt noch?

Es ist schön, von Euch solche Berichte zu erhalten.
DANKE

Danke für deine netten Worte an mich :two_hearts: Ich bin sehr froh, dich zu meinem engeren Freundeskreis zählen zu können!!

Bleib so wie du bist! Und ich hoffe, dass du MyFTB noch seeehr lange erhalten bleibst. :yum:

1 Like

Die Zeit verfliegt wirklich wie im Fluge… Ein großes Danke für deine bisher und zukünftig geleistet Arbeit bei MyFTB :heart:

Deine technischen Fähigkeiten und Ideen zur Umsetzung von Projekten bringen mich regelmäßig wieder zum staunen. Ich freue mich auf fünf weitere spaßige und vor allem spannende Jahre mit dir.
Ich werde mich auch bemühen weniger Dinge kaputt zu machen :relaxed:

1 Like

:cucumber:
wehe die Beschriftung vom Server wird nicht bald ordentlich gemacht

3 Like

Sehr schön zu lesen. Besonders an myftb gefällt mir auch, dass man einfach offen miteinander sprechen kann und es für fast jedes Problem Lösungen gibt. Weiter so!