Mojang und die EULA - Wie geht es weiter?


#124

Mit dem getrennten Handel, der Aspekt wurde bisher noch gar nicht behandelt, aber ja, auch der müsste dann separiert werden. Wird dann auf das Farmen auf extra Farmwelten stattfinden für VIPs? Müsste ja eigentlich, oder?

Bisher, was ich lese, gefällt mir gut. Ich glaube, das sich daraus durchaus ein Schuh drehen lassen wird :smiley:


#125

Da es ein extra Server ist, ist das sowieso gegeben, die Farmwelten sind ja nicht Serverübergreifend :wink:


#126

Die VIP Server Variante find ich auch am besten.

Und was die nicht VIPs abgeht:; wie sähe es denn für die anderen Server mit einem monatlichen Spendenziel aus ? Ist dieses fest gesetzte Ziel erreicht, VIP für alle bis Ultimo. Zumindest wäre dann für fortlaufende sichere Einnahmen gesorgt.
Oder wäre das auch nicht konform bzw. schlecht umsetzbar ?


#127

Hey ho,

auch ich werd mal mein Hirn hier teilhaben lassen.
Das mit dem VIP-Server finde ich interesannt, wobei auch für mich nicht wirklich schön da ich eher mit allen zusammenspielen möchte daher werde ich wohl dann als VIP bei den “normalos” bleiben.

@Shivare Das mit dem in Modpacks tun sich die Leute nicht zusammen ist totaler unsinn, dort läuft es meist recht ähnlich wie in Vanilla, wenn wer bock hat fragt er und findet dort auch neue Leute mit denen man spielt und dann auch gleich mal Projekte angeht.

So als kleine Idee wie man auch Geld verdienen könnte ohne “Vorteil” hätt ich z.B. dass man, auf Packs, mit mehreren Servern, die Welt gegen eine Gebür von z.B. 5€, von Server 1 auf Server 2 verschieben könnte.
Dies sollte nicht gegen die EULA Verstoßen da man dadurch keinen Spielvorteil oder fortschritt hätte.

LG Jens


#128

Klar kann man auf viele Wege Geld verdienen. Wenn wir die von dir genannte Möglichkeit in Ordnung finden würden hätten wir das auch bisher umgesetzt. Allerdings finde ich, als auch viele andere bei uns, das Thema ein wenig heikel. Klar würde man für soetwas gerne Geld dalassen, wie für viele andere “Dienstleistungen” auch. Das ganze endet dann aber ziemlich schnell in einer Schiene, die für außenstehende meist als “geldgeil” dasteht. Deshalb haben wir uns in der Vergangenheit bewusst gegen diese Dinge entschieden. Wenn es uns so sehr darum gehen würde, wie viel Geld wir einnehmen, könnten wir auch unsere VIP-Ränge befristet machen oder sonstiges. Darum geht es uns aber ganz einfach nicht. Uns geht es um ein angenehmes Spielerlebnis :slight_smile:


#129

Klar das weiß ich ja, aber wenns vieleicht anders nicht geht muss man sich vieleicht doch mal so einen Schuh anziehen und als “Geldgeil” deklariert werden, aber im gegenzug weiter Überleben, denn ich glaube keiner möchte das MyFTB stirbt, selbst wenn es wie du ja gesagt hast erst in 1-2 Jahren so weit wäre wegen euren Rücklagen.


#130

Es gibt da ja ein bekanntes MMORPG, dessen Name ich nicht nenne, weil wegen iss nich, da gabs auch diese Serverweiten Spendeaufgaben um Sachen freizuschalten. Und ich meine mich ganz schwach daran zu erinnern, dass das sehr guten Anklang gefunden hatte.

Also ja, hinsichtlich der Vorteile für die Spieler eines Servers, um eben den Verlust von VIP auszugleichen, durchaus denkbar.

Löst aber das Finanz-Problem nicht.

Und da ist mir grade eingefallen, auf Youtube werden viele Videos ja von Unternehmen gesponsert. Die Youtuber erwähnen das am Anfang, meist gibts noch paar % für Leute die über den Link kommen und das wars. Jetzt weiß ich nicht wie die Zahlen da so sein müssten, aber könnte man nicht zum Beispiel Bauwerke am Spawn eines jeden Servers oder in der Lobby hinstellen, die von den Unternehmen sozusagen kommen. Da steht dann mit freundlicher Unterstützung von XYZ. Ist bisserl blöd wegen des Verbots hinsichtlich Werbung und genrell Links, aber das ist ja dann gewollt und selektiv.

Wär doch toll, wenn MyFTB ausreichend große Zahlen hätte um da evtl. ein klein wenig was abzustauben.


#131

Hab grade ein wenig gegoogelt und bin auf ein PlugIn gestoßen, welches Haustiere anbietet. Soll wohl 10 Euro kosten, dass zu erwerben aber das ist ja überschaubar. Und wer mag nicht nen süßen kleinen Panda bei sich haben? :heart_eyes:
Ich weiß grade nicht wie das PlugIn heißt, kann aber gerne weiter forschen, wenn es erwünscht ist.
Better safe than sorry. gg


#132

Dazu müsste man einen großen YouTuber kennen. Zudem verlangen die meistens etwas, da das Werbung ist. Da kommen wir dann auch wieder zum Punkt: Geld.

Die großen Unternehmen verdienen dann auch wirklich was, da dann auch entsprechende Kosten gedeckt werden(wie z.B. durch den Verkauf der Dinge die das Unternehmen bietet.)

YouTube/Twitch sind ein heikles Thema und viele denken, dass das alles so einfach wäre. Manche sagten hier ja bereits es ist ein Vollzeitjob. Selbst da muss ich etwas wiedersprechen, da das meisten sogar über vollzeit drüber geht.

Und Partner finden, die das natürlich auch verbreiten ist auch nicht immer so einfach. Viele der YouTuber haben ihre eigenen Server. Gibt wenige, sehr wenige die auf einem öffentlichen Server spielen.

LG
xILikePuddingx


#133

Ich denke es ist erlaubt, Zugang zu einem Server zu verkaufen, und MyFtb hat hier durch die eigenen Welten den Vorteil, eine recht einzigartige Lösung finden zu können - mit Zugang auf den VIP-Server hat man dort die üblichen VIP-Vorteile, und man kann den Zugang im Prinzip so gestalten wie bisher das VIP-Paket. Da auf dem VIP-Server dann jeder die gleichen Rechte hat, sehe ich hier kein Problem mit der EULA. Man könnte den Chat über VIP und Standard-Server legen, so dass alle sich unterhalten können und abgesehen von serverübergreifenden Trade-Möglichkeiten, die man ja auch nicht unbedingt braucht, wäre es doch recht ähnlich wie jetzt, wo ich mich in meiner Welt auch manchmal etwas allein fühle.

VG Yana


#134

Ich bin für ein MYFTB Patreon ;D


#136

Die Diskussion ist ja schon recht lang und unübersichtlich. Daher möchte ich nur grundsätzlich sagen: Auf dem Server spielen Leute mit unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten. Daher sollte ein kostenloser Zugang auch immer möglich sein.
Es sollte aber eben auch irgendeine Möglichkeit geben, dass sich Spieler die zahlen können, dazu zähle ich mich auch, dies auch tun. Es ist nicht einzusehen, dass die finanzielle Last eines Spieles nur einige wenige bezahlen.
Was könnte Mojang oder EULA dagegen haben, wenn es einen Verein gibt, mit Statuten, dem jeder beitreten kann und der Mitgliedsbeiträge einsammelt, gestaffelt nach Möglichkeiten der Mitglieder. So könnten Schüler und Studenten die den Nachweis erbringen gratis spielen und andere die Verdienst haben, zahlen halt wie bei jedem Verein, der ihnen Unterhaltung und Spaß verschafft. Dies ist normales Gebaren in der Gesellschaft und kann doch nicht wirklich auf Kritik stoßen. Daneben sollten Startkits für alle schon mal etwas großzügiger ausgestattet sein, als das normalerweise der Fall ist.
Wenn das so laufen würde, könnte man auf die ganz VIPerei verzichten. Subserver sollte es aber weiterhin geben, vor allem auch für Spielgemeinschaften die zusammen etwas bauen wollen.


#137

Naja, so wie ich die Problematik verstehe, entsteht das Finanzproblem ja dadurch, dass durch die Mojang-EULA für künfitge VIPs der VIP-Rang nicht mehr attracktiv ist (schon vorhandene VIPs nehme ich daher mal raus, das sie finanziell ja schon im Sack stecken) und somit ein Lösung gefunden werden müsste, wie man noch VIP-Ränge verkaufen kann, ohne dass nur die VIPs nutzen davon haben, sondern alle auf dem Server (und zudem dann die “alten” VIPs sich auch nicht auf die Füße getreten fühlen).

Und wie schon öfters angesprochen: Viele Leute haben eine etwas romantisierte Ansichtsweise von Youtube/Twitch/etc. ^^° Grad bei dem Thema Minecraft ist der Markt mehr als übersättigt, auch im deutschen Raum (ich sag nur Namen wie Paluten, Debitor, Castcrafter etc etc) und selbst wenn man damit einen halbwegs laufenden Channel einrichten könnte, sind die Gewinne im Vergleich zum Arbeitsaufwand nicht für einen Server geeignet (außer die Channel-Betreiber aus dem Team machen dies alles zusätzlich zur Serverwartung/Verwaltung noch kostenlos in ihrer Freizeit, aber ich denke irgendwo ist dem menschlichen auch mal eine Grenze gesetzt^^).


#138

Naja, es wäre ein Verein, der mit ihrem Produkt Geld für sich einnimmt (wofür es ausgegeben wird ist zunächst unwichtig), ohne das sie etwas von dem Speck abbekommen. Grad Firmen wie Microsoft (denen Mojang ja inzwischen gehört) sind nicht so groß geworden, weil sie ihrer “Fanbase” den Kopf streicheln und Nachsicht zeigen. :man_shrugging: :sweat_smile:

PS: Hinzu kommt ja dann noch (nehme ich an), dass sie ihre eigenen Server verkaufen wollen (sieht man ja beim “klassischen Mojang-Vanilla-Minecraft”, dass dort dieser “Server kaufen”-Knopf hinzugefügt wurde…oder ist der inzwischen wieder weg? :smiley: ). Das ist jetzt allerdings mehr Spekulation meinerseits!


#139

Guten Morgen,
Ich habe vielleicht eine helfende Idee.
Vor paar Tagen war die rede von einem Vanilla3, was ist wenn ihr Vanilla3 ausbaut und zum Vanilla3Vip Server macht, sodass die “Normalos” weiterhin auf V1-V2 spielen können, und die Vips auf V3, und die Vips die es halt doof finden und sich “einsam” fühlen können ja trotzdem ohne Vip Rechte auf V1-V2 weiterhin spielen. Das wäre jetzt nur ein Beispiel für Vanilla, natürlich kann man das auch für alle anderen Server nehmen. :slight_smile:


#140

Guten Morgen :innocent:
Ja, diese Idee ist in der tat sehr gut, jedoch hatte diese schon jemand anderes vor dir :wink:


#141

Ach dann habe ich sie bei so vielen Antworten überlesen. Entschuldigung dafür ~~


#142

Wenn alle Spieler die gleich sein sollen, dann ist schon der Name VIP fehl am Platz und muss Verdacht erregen, dass es klarerweise hier Bevorzugungen gibt. Daher noch einmal: Mitglieder eines Vereines mit dem Zweck zur Erhaltung eines Spieleservers für Mitglieder hat nicht zahlende Mitglieder, die auf den allgemeinen Servern spielen können, man könnte hier evt. das »Eine Welt für jeden Spieler Prinzip« aufgeben. Dann gibt es noch zahlende Mitglieder, die das Vorrecht haben, auf Servern mit besserer Performance und eigenen Welten zu spielen. Das müsste doch genehmigt werden.


#143

Das sollte eigentlich alles ganz einfach gehen, alle die lebenslang oder eben VIP haben können das direkt behalten und auf dem VIP-Server spielen, und alle die nicht, spielen auf dem Server zum gleichen Pack ohne VIP. Sofern das mit dem Welten verschieben klappt.

Für die EULA ist das kein Problem, weil alle auf einem Server die gleichen Rechte haben, und den Zugang zu einem Server darf man verkaufen, also eigentlich abgesehen vom technischen alles recht easy so.


#144

@xILikePuddingx, @JacktheHorror,

ich dachte dabei auch nicht daran, einen YouTube Channel zu erstellen und da tonnenweise Arbeit reinzustecken in der Hoffnung, dass der irgendwann in Zukunft mal Geld abwirft.
Sondern diese Art der Werbung eben in den Server zu integrieren. Also jenseits von YouTube. Ich habe nur eben keine Ahnung ob sowas möglich ist bzw. was es dafür Serverseitig benötigt, hinsichtlich Spielerzahlen. MyFTB muss ja auch attraktiv für so ein Sponsoring sein.