Gaming Headset

#1

Hey,

nachdem vermehrt über die Qualität meines Mikrofons im Teamspeak gemeckert wurde… habe ich heut mal im Internet mit mehrere Vergleichsseiten angeschaut und vermehrt gute Bewertung über das:
“Kingston HyperX Cloud II” gelesen…

Wollte mal fragen ob da wer schon Erfahrung mit hat…

Freundlich Fragend,
Drunkenhorn / Lucas

0 Likes

#2

Ich weiß nicht ob es eine Option wäre, aber ich kann ein extra Mikro empfehlen, z.B. AUNA MIC-920b. c:

0 Likes

#3

Als einsteigerheadset für Normales Spielen (nichts anspruchvolles) kann man das nutzen
Kann bei manchen spiele probleme mitm sound geben

0 Likes

#4

i hab mir vor kurzen n neues Headset selber gegönnt und muss sagen is 1a egal ob bei pc, Handy oda xbox funkt einfach genial gut :smiley:

0 Likes

#5

mir ist halt persönlich wichtig das es komplett Over-Ear ist… und wenn möglich nen USB Anschluss… und 7.1 Surround… hatte das bei den letzten beiden Headset und möchte es nicht mehr vermissen

0 Likes

#6

Extra Mikro, dann hast du die Vorteile deines Headsets und kannst trotzdem eine bessere Soundqualität kriegen. :wink:

1 Like

#7

sorry… du kannst mir X-mal sagen das ich mir nen extra Mikro holen soll… wird nur nich greifen^^ mag keine "Zweiteiler " in der Hinsicht… bin es von anfang an Gewohnt mit nem Headset zu spielen…

noch dazu kommt das ich für ein Richtiges Stand-Mikro bei mir einfach keinen platz habe…

1 Like

#8

Jeder nach seinen preferenzen ich bevorzuge Audiozirene (7.1+) Kabellos (Bloetooth) mit APTX Digital Active Noise Cancelling Over Ear und +20h Akkulaufzeit

Am PC verwende ich nen Standmikro aus Bequemlichkeit (Essen zb oder herumfriemeln da hat man auch maö bits oder schrauben zwischen den lippen kurz zum halten (Handwerkerangewohnheit))

Momentan seit 6jahren 16h pro tag nutze ich das FREQ9 von Madcatz
Als Nächstes gibts warscheinlich das Asus Strix Fusion mit BT müsste das 400 sein

Asus arbeitet mit einer Medizinischen akustikfirma zusammen und hat einzeln justierbare 7.1Headsets mit 4treibern pro ohrmuschel im angebot die integrierte Mikros haben

0 Likes

#9

sind mir Persönlich doch ein wenig zu Teuer…

Zudem ist es mir auch lieber mit Headset’s mit Kabelbindung zu spielen… ist Teilweise Nervig… aber dafür habe ich nicht das Problem das sie mir Leer gehen… Bzw der Akku kaputt gehen kann… :stuck_out_tongue:

0 Likes

#10

Ich sage mal so 20h akkulaufzeit bei +2500ladezyklen ist in ordnung :wink: ohne das der eingebaute akku getauscht werden musstequalität kostet.

Poste einfach wenn du was gefunden hast ich schau mir die mal an und gib meinen senf dazu

Das kabelheadset was ich meinte:
Was für dich was währe 10treiber Kabelgebunden einstellbarer sound etc.

0 Likes

#11

weiss ja nicht in welcher Preiskategorie du dich bewegen willst mit guten Headsets ^^
aber ich persönlich habe zwar auch ein Standmikro, nutze aber als Kopfhörer Sennheiser.
gute Headsets haben die auch im Angebot
https://de-de.sennheiser.com/gaming-headset-gsp-350

0 Likes

#12

Ich kann um mein leben wetten… Das Astro A50 Gaming Headset ist das beste was inmoment aufm markt gibt… aber dafür müsste man etwas blechen… ansonsten gibs noch teils Günstigere Headset… wie zb die von Lioncast (LX55)

0 Likes

#13

Muss ich dich enttäuschen das FREQ9 hat ausser Wlan mehr funktionsumfang man muss sich nichtmal entscheiden ob man PS oder XBox benutzt und mehr akkulaufzeit… zudem hat das Astro nur 7.1 das Freq9 Audiozirene

Madcatz baute damals mit SAITEK für die Luftwaffe :wink:

0 Likes

#14

Habe mich Indirekt entschieden… Pendle jetzt zwischen 2 unterschiedlichen Headsets…

Wenn ihr wollt könnt ihr Dieses Thema für weiter Diskussionen bezüglich Headsets usw. verwenden oder ihr könnt es Schließen…

Danke Trotzdem für die Vorschläge.-. und Nein ich werde mir kein Stand Mikro holen :stuck_out_tongue:

0 Likes

#15

Pff. :stuck_out_tongue:

0 Likes

#16

Solltest du überlegen, dir ein HyperX Cloud zu holen, nimm nicht die -II Variante, sondern dann eher die erste Variante, die hat weniger Macken auf Dauer.(Hab beide gehabt).

Was ansonsten auch unabhängig vom Headset viel ausmacht, wenn du keine einzelnen Mikros magst, ist eine Soundkarte. Eine Asus Xonar wäre für den Bereich vollkommen ausreichend, liegt gerade bei rund 40 Euro und man hört den Unterschied merklich nach dementsprechender Konfiguration.

0 Likes

#17

Die Klangqualität ist mit die Beste die ich bisher in einem Headset erlebt habe. Die Mikrofonqualität finde ich persönlich nicht angenehm auf Dauer, könnte aber auch sein, dass ich durch mein normales Großmembranmikrofon in dieser Hinsicht verwöhnt bin.

Hatte mit meinem -II nach über 2 Jahren Dauernutzung bisher keine großartigen Probleme. Gab nur einmal ein wenig Probleme mit einem Wackelkontakt im Kabel, welche aber eher meiner Nutzung geschuldet sind.

0 Likes

#18

hast du dich da ab und zu selbst gehört oder gegenüber einen gehabt der das gleiche Headset Verwendet? Oder meinst du aus der Sprachquali aus Aufnamen raus?

0 Likes

#19

Habe mich selbst gehört, wurde aber auch von anderen die mit mir im TS waren so bestätigt.

0 Likes

#20

Mein Freund benutzt sehr gerne Headsets/Kopfhöhrer von Sennheiser. Klar kosten die etwas, dafür aber auch kabellos. Wegen dem Suroundsound weiß ich grade nicht auswendig. Aber er bevorzugt die, weil es zum einen komplett over-ear ist und das Material kein komisches Plastikzeug sondern ein Stoffbezug. Das klebt dann nicht, wenn man mal drunter schwitzt.

0 Likes