Beschwerde gegen diverse Mods und Handhabung letztere Ereignisse


#1

Hallo,
Möchte mich hier über einige Mods und deren Verhalten in der letzten Angelegenheit Beschweren.
Es handelt sich hierbei um den Thread: Nicht gerechtfertigt gebannt

Kurz zusammengefasst geht es hierbei darum, dass ich wegen Bugusing gebannt wurde, es sich hierbei aber keinesfalls um einen Bug handelt. Aus offizieller Sicht und laut Mod Author wird deklariert, dass es sich hierbei lediglich um eine Möglichkeit handelt um eine Maschine zu automatisieren.

Das hier beschriebene Scenario lässt sich wohl am besten damit vergleichen, dass ich eine wildfremde Person auf der Straße verhaften lassen möchte, weil diese Person irgendetwas tut, das ich als Gesetzverstoß empfinde. Jedoch hat das ganze vor Gericht keine Basis, da es sich lediglich um meine subjektive Meinung handelt und sich nicht etwa durch ein Gesetz festigen lässt.

Die Art und Weise wie das ganze im Thread angegangen wird, ist unter aller Sau. Es wird durchgehend blockiert, da die Mods lediglich auf Meinung statt auf Fakten argumentieren. “Das es für sie ein Bug ist” hat in diesem Context keine Basis.
Zudem werden Threads unsichtbar gemacht oder schlicht weg geschlossen und man bekommt das Gefühl, dass die ganze Situation nur unter dem Teppich gekehrt wird. Es wird hierbei Argumentiert, dass das ganze zum “Schutz der Spieler sei”, da sonst alle Spieler diesen “Bug” ausnutzen würden.
Das zeigt zu einem welches Bild ihr von der Community habt und zum anderen wäre genau sowas ein fundierter Banngrund, da es explizit verboten wurde.

So wie es momentan steht muss man sich fragen, ob man sich hier überhaupt noch sicher fühlen kann. Derzeit kann man ja wohl für Buguse gebannt werden, nur weil der bannende Mod es als Bug empfindet.

Unter diesen Umständen werde ich wohl auch Lebewohl sagen, da ich mir zukünftige Situationen wie diese nicht mehr zumuten möchte.


#2

Offensichtlich ist dir nicht klar, dass es nicht darum geht was der Mod-Author dazu sagt. Denn es gelten die MyFTB-Regeln und per Definition ist ein Bug ein fehlerhaftes/fehlverhalten eines Programms. Was die Sache um, die es geht ist.

Somit ist der Bann gerechtfertigt, ob groß oder klein. Denn du hast einen reporteten Bug genutzt.

Dein Sink Beispiel/unendliche Wasserquelle ist in den Configs ein eingetragenes Feature, dass man an- oder ausschalten kann. Der sogenannte “Bug” in deinem Fall ist das nicht.

Das meint niemand böse, wir versuchen dir nur alle zu erklären, warum genau du gebannt wurdest und wieso dein Problem als “Bugusing” zählt und das ist keineswegs eine Auslegungssache oder Willkür.


#4

Scheinbar verstehst du es nicht.

In den Regel ist das genannte Scenario nicht verboten. Und zu deinem Bug Bespiel -> Du kannst als Land auch kein Grundgesetz verneinen.
MyFTB ist hier keine höhere Instanz als der Mod Macher.

Hierbei geht es nicht darum, ob es wirklich ein Bug ist oder nicht, sondern dass man scheinbar gebannt werden kann, weil es eben ein Mod als Bug interpretiert, obwohl es eben ein Feature ist und in den Configs bearbeitet werden kann.


#6

Doch, denn was wir auf unseren Servern erlauben und was nicht liegt immer noch in unseren Händen. Wenn wir der Meinung sind, dass das die Spielbalance zerstört und wir entscheiden, dass es verboten wird, dann hast du dich als ein auf unseren Servern spielender Spieler an unsere Regeln zu halten.

Aus dem was ich oben beschrieben habe, folgt logischerweise, dass du natürlich auch dafür gebannt werden kannst. Ich verstehe nicht wieso du da so uneinsichtig bist.
JEDOCH hattest du tatsächlich nie die Möglichkeit zu erfahren, dass dies nicht erwünscht ist, weshalb ich dir in der Hinsicht recht gebe, dass du, wie du es ausdrückst, “willkürlich” gebannt wurdest. Ich appelliere hier nochmal an das verantwortliche Serverteam

  1. Auf jeden Fall in irgendeiner Form festzuhalten, dass eine solcher Aufbau bestraft wird.
  2. Die Situation nochmal zu überdenken, denn wie gerade erläutert war es soja tatsächlich nicht möglich sich über die Auslegung des Teams zu informieren.

Gleichzeitig muss ich aber auch sagen, dass ein bisschen mehr Einsicht seitens dir auch nicht schaden würde, soja, denn, wie ich geschrieben habe, hat auf den MyFTB Servern auch das MyFTB Team und nicht der Industrial Foregoing ModDev das sagen.


#7

Du verstehst leider nicht das hier MyFTB durchaus die höhere Instanz ist, da wir nach ihren Regeln auf ihren Servern spielen^^ Und auch aus deinem Reddit-Post wird deutlich, dass es von der Community der Mod selbst als Bug gesehen wird, also häng dich nicht so an der Aussage eines überarbeiteten Mod-Erstellers auf :man_shrugging:
Zudem brauchst du MyFTB jetzt auch gar nicht irgendwelche “Verschwörungs-unter-den-Tisch-kehr”-Aktionen und schlechten Community-Umgang vorwerfen, nur weil du dich grad mal ungerecht behandelt fühlst -.-
Wenn jemand in seinem Haus keine Straßenschuhe getragen sehen möchte, dann hält man sich dran und sagt nicht “Ja aba aba beim Klausi darf ich das aba…ihr seid voll die Doofis!”, um mal ein besseres Beispiel als die deinen zu bringen!

EDIT: Und wenn ich solche schon offensichtlich in Reddit zwiegespaltenen Aktionen/Konstrukte verwende ist es eigentlich gesunder Menschenverstand da erstmal nen Mod zu fragen wie das hier geregelt ist^^


#8

Das ist jetzt zwar in gewisser weise redundant, aber ich führe dein Beispiel mal weiter. Wenn du keine Chance hattest zu erfahren, dass “jemand” nicht mag, dass man in seinem Haus Straßenschuhe trägt und er dich ohne Vorwarnung vor die Tür setzt, kannst du dann auch wenig machen.

Nun, dass die Aussage einen Mod Entwicklers über denen der spielenden Community stehen ist doch irgendwie anzunehmen oder?


#9

Tut mir leid, aber das empfinde ich beides nicht so ^^°

  1. Wenn ich ein Haus betrete Frage ich nach, ob ich die Schuhe anlassen darf (das hat etwas mit Benehmen und in gewisser Hinsicht, hier hinkt mein Beispiel, was mit Verstand zu tun)
  2. Um beim Schuh-Beispiel zu bleiben: Nur weil der Hersteller sagt, dass die Gummi-Stiefel ganz tolle gemütliche Hausschuhe sind, heißt das immer noch nicht das ich die Latschen auf meinem Teppich haben möchte :smiley: Oder um beim eigentlichen Sachverhalt zu bleiben: Die Mod-ERsteller geben euch das Werkzeug in Form von Mods in die Hand. Wie damit auf euren Servern umgegangen werden soll geht nur euch und nicht den Mod-Ersteller an (solang ihr seine Urheberrechte nicht verletzt^^ )

EDIT: Sry, hatte deinen zweiten Punkt flasch verstanden ^^ Jain, an sich schon, aber wenn die Community so negativ darauf reagiert, sollte man auf Plattformen wo man für Fehler gebannt werden kann dann halt Nachfragen :slight_smile:


#10

natürlich kann ich die Mods bei jeder Aktion, die ich auf dem Server durchführen möchte, fragen ob das überhaupt erlaubt ist
Edit: Dann haben aber weder Mods noch Spieler noch Spaß am Spielen.
Aber auch du wirst der Meinung sein, dass es nicht immer nötig ist. Bsp. Der Vorgesetze vom Vermieter hängt ein Schild auf “Schuhe tragen ist erlaubt”. Dann werde ich natürlich nicht nochmal den Vermieter fragen, ob es denn in Ordnung sei, wenn ich Schuhe im Haus trage.

Mir ist durchaus bewusst, dass das MYFTB Team hier das sagen hat, jedoch hätte ich mir bei genau sowas eine Andere Herangehensweise gewünscht.
Mein Vermieter schmeißt mich ja auch nicht raus, wenn ich ein Haustier habe und im Mietvertrag nicht ausdrücklich verboten wurde, dass ich ein Haustier haben darf. In so einem Fall würde der Vermieter eher auf mich zu kommen und man würde gemeinsam eine Lösung finden und unter Umständen auch den Mietvertrag entsprechend anpassen.


#11

Was hat denn mein Vermieter zu sagen, wer in meiner Wohnung Schuhe tragen darf oder nicht? :thinking::sweat_smile:
Und anstatt beleidigte Leberwurst zu spielen könnte man sich auch denken, dass es natürlich lediglich um Aktionen geht, die durchaus im Verruf stehen (und wenn etwas in der eigenen Community schon als Exploit bezeichnet wird, dass ist das " im Verruf stehen" ^^).
Und du wurdest ja auch nicht rausgeschmissen, der Bann ist ja nur eine Verwarnung (ist ja kein Bann auf Lebenszeit). Eine solche würdest du auch bei einem Vermieter bekommen, wenn im Vertrag steht “Keine Haustiere” und du dann der Meinung bist “Naja, Katzen sind ja keine Haustiere sondern Säugetiere, das passt schon!” :slight_smile:

EDIT: Oder um mal einen anderen juristischen Grundsatz anzubringen “Unwissen schützt vor Strafe nicht!” :slight_smile:


#12

Das hat überhaupt keinen Zusammenhang mit dem, was ich geschrieben habe.
gleiches für Folgendes:

Wenn der Mod Macher selbst es nicht als Exploit deklariert, steht hier gar nichts im Verruf.

Ich weiß nicht welche Absicht hinter deiner letzten Antwort steckt, aber scheinbar verstehst du die Situation nicht oder versuchst das ganze nur ins Lächerliche zu ziehen.


#13

Da ja anscheinend du derjenige (oder diejenige?) bist, die aus Sicht der Server-Regelung im Unrecht bist, bin ich wohl weniger die Person, die etwas nicht versteht, aber vielleicht liegt ja genau da der Hund begraben :slight_smile: Zumal sich deine Aussagen immer wieder im Kreis drehen ^^
Zudem Freundlichkeit und “Entschärfen” deiner Laune als “ins lächerliche Ziehen” zu bezeichnen gibt schon Aufschluss über deine Bereitschaft nicht nur nörgeln zu wollen sondern auf gleicher Ebene zu diskutieren :wink:


#14

Ich kanns dir auch nochmal genau erklären:
Vorgesetzter des Vermieters erlaub Haustiere - Mod Author deklariert Bug als Feature
Vermierter will keine Haustiere, schreibt es aber nicht in den Mietvertrag - MyFTB sieht das ganze als Bug,erwähnt es aber nicht Explizit

In dem Fall kann der Vermieter dich nicht rauswerfen

In deinem Beispiel:
Vorgesetzter des Vermieters erlaub Haustiere - Mod Author deklariert Bug als Feature
Vermierter will keine Haustiere, schreibt es in den Mietvertrag - MyFTB sieht das ganze als Bug,erwähnt es Explizit

In dem Fall kann der Vermieter dich sehr wohl rauswerfen

Edit:

Ich bin es nur Leid mit jemand zu diskutieren, der es wohl nicht für nötig hält, genau zu Lesen und stattdessen sich seinen Teil dazu reimt


#15

Nun, okay. Dann weichen wir auf das zweite Beispiel mit den Haustieren aus (obwohl das mit den Schuhen alle nötigen Fragen schon beantwortet hatte^^):
Du gehst in deinen Beispielen einfach von der falschen Annahme aus, dass der Mod-Ersteller der Boss wäre^^ Dem ist nicht so, in keiner Hinsicht :slight_smile: Er ist der Boss seiner Mod oder (um beim Beispiel zu bleiben) der Chef der Baufirma, die das Mietshaus gebaut hat. Das hat dann nichts mit den Regelungen im Haus zu tun^^ Du bespricht deinen Mietvertrag mit dem Vermieter, nicht mit der Baufirma (in diesem Fall steht der Vermieter für MyFTB, nicht für deinen echten Vermiiter, die Baufirma für den Mod-Ersteller, nicht für eine echte Baufirma und der Mietvertrag für die Regelungen der Server, nicht für einen echten Mietvertrag :slight_smile: ) :wink:
Und wenn man deiner Definition von Verrufen folgen würde, wäre z.B. die GEZ ja auch nicht verrufen (da sie ja vom Gesetzesgeber legitimiert wurde). Nur hat da die Allgemeinheit ein anderes Bild davon und das nennt man Verrufen :slight_smile:

Und dein EDIT ist leider nur eine Bestätigung meiner Aussage, leider! :sweat_smile:

EDIT: Okay, ich hatte versucht es mir zu verkneifen, aber was solls: Bevor du jemanden bezichtigst nicht zu lesen solltest du selbstreflektieren ob du auch darüber nachdenkst, was geschrieben wurde (von dir als auch den anderen) :slight_smile: Und mit nachdenken meine ich nicht einfach nur zu denken “Der ist doof und seine Aussagen sind doof und ich habe Recht!” ^^


#16

Scheinbar nicht, da du dir ja nicht mal einig bist, ob es sich um Wohnung, Haus, deine Eigenes oder um das eines Anderen handelt, deshalb das Beispiel mit den Haustieren.

Da das Pack auf den Mod aufbaut und keiner diese Regelung überschriebt gilt sehr wohl mein Beispiel.
Oder mit deinem Beispiel ausgedrückt: Baufirma sagt, dass man Laminat verlegen kann. Der Vermieter möchte das nicht, aber im Mietvertrag steht nichts, dann sind wird wieder beim gleichen Beispiel.

Meine Anschuldigen sind durchaus begründet.
Das einzige was ich aus deinen Nachrichten rauslesen kann, ist das deine Beispiele inkonsistent sind.
Dein exzessives Nutzen von Emojis und deine sehr weit hegeholten Interpretationen wie

zeigen mir, dass du nicht in der Lage bist, eine vernünftige Diskussion zu führen. Etwas Produktives zu dem Thema habe ich noch kaum etwas von dir gelesen und von daher bin ich fertig mit dir.


#17

Dir fällt auf, das deine einzigen Beiträge zu dem Thema das Auseinandernehmen der Aussagen anderer ist?
Zumal widersprichst du dir selbst^^ Du brachtest Mietverträge, Vermieter, Vermieter-Vorgesetzte, Haustiere und nun sogar Laminat ins Gespräch ein, nicht ich :slight_smile:

Da du dich weigerst die Tatsache anzuerkennen, dass der Mod-Ersteller nichts mit den Regelungen eines Servers zu tun hat, bin ich dafür auch diesen Thread zu schliessen.

Du möchtest keine Lösung/kein Verständnis des Problem, du möchtest nur trollen, Stunk machen und die Community aufhetzen (wie man an deinem ersten Beitrag deutlich erkennen kann) oder falls es doch ernst gemeint sein sollte was du von dir gibts (was ich so langsam bezweifeln muss) ist dein Problem, dass die einzig valide Antwort für dich “Ja, du hast Recht, oh großer Meister!” ist :slight_smile: (Unterstrichen von deiner letzten Aussage)

Zudem verbitte ich mir Angriffe gegen die Emojis, welche ich verwende um deinem kindlichen Einfühlungsvermögen zu vermitteln, dass das alles doch gar nicht so schlimm ist und wir dir nichts böses wollen :blush:

Und du glaubst gar nicht wie schwer ich mir tue (im Gegensatz zu dir), inzwischen nicht in dem Grad beleidigend zu werden, wie es angebracht wäre :slight_smile:

Demnach nochmals zu Schluss: Ich denke das der Thread geschlossen werden kann, da sich der Thread-Ersteller produktives Bearbeiten des Problems entzieht :confused:


#18

Ohne damit jetzt inhaltlich etwas sagen zu wollen, möchte ich gerne hier einflechten, dass ich den wochenlangen temporären Bann als eine sehr harte Strafe empfinde. Ich glaube wenn man den so verhängt, eine Woche, 2 Wochen wenns schlimmer ist, 3 Wochen noch schlimmer, dann klingt das so wenig, aber das tatsächlich absitzen zu müssen, ist eine ganz andere Sache, die für mich jedenfalls echt krass wäre. Ich glaube, dass es sich damit zu leicht gemacht wird, und dann werden die auch nicht diskutiert. Man kriegt also einen temporären Bann, den auch noch jeder nachlesen kann auf Torch, und darüber darf nicht mal groß diskutiert werden (“temporäre Banns werden in der Teamsitzung nicht besprochen”). Ich finde auch, dass man erstmal reden könnte bevor man 3 Wochen verhängt, also sagen - hey das ist Bugusing - dann kriegt man eben eine Antwort wie - ok, alles klar, weiß ich Bescheid - oder eben der Modauthor sagt und dann eben, ist hier trotzdem verboten … und dann kann man bei völliger Uneinsicht eben einen Bann verhängen, aber das müssen dann auch nicht gleich Wochen sein. Finde ich :wink: Man könnte auch mal Tage statt Wochen berücksichtigen als Banndauer. Ich glaube 1 Tag ist für den Spieler das, was für den Moderator 1 Woche ist vom Effekt. My 2 cents :slight_smile:


#19

Es gibt genau einen Grund, den ich verstehen kann bezüglich deiner Aufregung.
Du wurdest ohne Rücksprache gebannt wegen Bugusing, welches du als solches nicht ansiehst. Man hätte dich zumindest ansprechen sollen und erklären sollen was Sache ist.
Aufgrund dessen wie du dich hier im Forum benimmst, nämlich wie die besagte Axt im Walde, geh ich davon aus, dass du im Nachinein so oder so einen Bann kassiert hättest.

Desweiteren sollte dir bewusst sein, dass eine Maschine die einen Block zerstört um andere Dinge zu produzieren buggy ist, wenn sie genau einen (und auch noch total billigen Block) nicht zerstört und du damit ohne weitere Kosten eine Endlosschleife erstellen kannst.
Weiterhin kann ich dem doch sehr dürftigem reddit Beitrag entnehmen, oder zumindest liegt die Vermutung nahe, dass der Mod-Erstelle offensichtlich nicht der englischen Sprache mächtig war. Was heißen soll: Ich denke der Mod-Ersteller hat entweder nicht verstanden was der Thread-Ersteller sagen wollte, oder aber er war nicht in der Lage richtig auszudrücken was er mitteilen wollte. Einem solchen Beitrag wie den von dir verlinkten würde ich keinerlei Beachtung und vor allem der Aussage nach auch kein Vertrauen schenken.

Darüber hinaus haben natürlich die Leute recht, die sagen, dass der Mod-Ersteller aud dem Server null komma garnichts zu melden hat. Es ist der MyFTB Server also macht MyFTB auch die Regeln. (Das man nicht jeden einzelnen Bug oder jedes einzelne Problem in den Regeln aufnehmen oder speziell erwähnen kann, solltest du wissen) Es gibt halt gewissen Verhaltensregeln, welche sich nicht auf das Spiel beziehen sondern genrell einzuhalten sind. Also im realen Leben auch, welche man auf Spiele und sein Verhalten eben übertragen sollte.

Und um nochmal den tollen vergleich mit Mietwohnungen/Häuser etc. aufzugreifen:
Wenn ich jetzt mit dem Bauherr der Wohnung in welcher du lebst rede und wir vereinbaren, dass die komplette Straße ihren Müll in deiner Wohnung abzuladen hat, dann hat also weder der Vermieter noch du nach deiner Ausführung ein Mitspracherecht und ihr müsst euch dem Bauherr beugen. Wird ein tolles Wohnerlebnis…


#20

Mal davon abgesehen das alle Beispiele auf der gleichen Basis arbeiten, dienten Sie nur dazu um dir das ganze zu verdeutlichen. Aber scheinbar bist du immer noch nicht in der Lage diese zu verstehen.

Zeigt auch wieder, dass du nicht in der Lage bist zu Diskutieren. Ich habe meine Punkte klar und deutlich in diesem Thread geschrieben, nur bist du derjenige, der es immer wieder nicht auf die Reihe bekommt, zu lesen.

Der einzige der hier trollt und das ganze ins Lächerliche zieht bist du. Du bist hier der einzige, der nichts produktives Leistet und ignorant irgendetwas zusammen reimst.

Wenn nichts Produktives zustande kommt, bleibt auch nicht viel ürig.

Da interpretierst du was falsch. Natürlich kann ich mit dem Bauherr etwas vereinbaren, aber natürlich hab ich und der Vermieter noch etwas dazu zu sagen.
Das Problem das ich hier angegangen bin, ist dass eben der Vermieter nichts unternommen hat und im Nachhinein falsch gehandelt hat.

Mein Punkt ist nicht, dass die Meinung des Mod Authors über dem des MyFTB Teams steht, sondern das jetzt im Nachhinein so gehandelt wird, als hätte das Team ausdrücklich diese Aktion verboten hat.


#21

Mh, da kommt es wohl auf die Anzahl der Mod-Aufgaben die tagtäglich anfallen drauf an. Bei wirklich jeder Kleinigkeit mit jedem erstmal das persönliche Gespräch suchen, während noch ein riesiger Stapel weiterer Arbeit wartet wäre zwar schön, aber real nur schwer umzusetzen :thinking: Aber ja, es ist hart (einerseits), andererseits hat man halt was verbockt :man_shrugging:
Aber, ohen das jetzt angreifend zu meinen (gewisse Personen scheinen hier ja etwas empfindlich zu sein :smiley: ), denke ich, dass das eher ein eigenes Thema wäre, da es ja weniger um die Strafe als mehr um der Verurteilung ging :thinking:


#22

Ich würde doch drum bitten, hier die Gemüter etwas zu besänftigen; vielleicht wartet man mal auf eine etwas detailliertere Aussage des zuständigen Teams und haut nicht wild aufeinander ein. Im Notfall zieht man noch einen Controller hinzu, welcher dann das Schlusswort spricht und fertig.

Damit das ganze nicht so weiter geht, schließe ich das Thema mal für ein Stündchen, geht raus und genießt die Sonne; sollte helfen.