Petition für zweites Weltenplugin

Hallo sehr geehrtes MyFTB-Team,
ich möchte mich heute an euch richten mit der Bitte um eine grundsätzliche Weiterentwicklung bzw Alternative zum bestehenden Weltenplugin.

Das jetzige Modell funktioniert schon ausserordentlich gut und ist vor wie auch zweifellos hinter den Kulissen sehr komfortabel,
jedoch führt es auch dazu, dass gefühlt 2 von 3 Modpackvorschlägen abgelehnt werden, oder erst garnicht vorgeschlagen werden, da sie nicht mit Galacticraft kompatibel sind.
Das frustet mich schon sehr und das seit langem. :unamused:

Mein Vorschlag ist also das jetzige Weltenplugin dahingehend zu überarbeiten, dass es grundsätzlich mit Galacticraft kompatibel wird.

Eine konkrete Möglichkeit könnte so aussehen, dass man (zumindest in den Galacticraft-Modpacks) weg von der Doktrin „Eine DIM pro Spieler“ geht und jeder Spieler einen festen Claim von beispielsweise 15x15 Chunks in der DIM0 erhält.
Ich gehe davon aus, dass ohne dieses DIM-Multiversum wieder Raketenstarts möglich sind und die Weltraum-Modpacks stabil(er) laufen werden.
Einen Versuch/Probelauf wäre es wert!

Danke für eure Aufmerksamkeit,
Candlekeep

@Entwickler

1 Like

Hallo Candlekeep,
zunächst einmal Danke für deinen ausführlichen Vorschlag. Gerne möchte ich auf deine Punkte eingehen, damit wir da ggf. eine Lösung finden können.

Zunächst einmal möchte ich richtig stellen, dass unser WorldManagement Grund für die Probleme mit Galacticraft sei, dem ist nicht so. Grund hierfür sind schlicht und ergreifend Bugs in der Mod, die es schon seit Ewigkeiten gibt, sowie kleinere Inkompatibilitäten mit der von und eingesetzten Serversoftware SpongeForge.
Das heißt jedoch nicht, dass es nicht auch andere Mods gibt, die mit mehreren Welten keine Probleme haben. Ich denke ein prominentes Beispiel hierfür ist EnderIO, bei dem das Bedrock anzünden für die Infinity Grains nur in der Farmwelt funktioniert. Dies ist einfach dem Grund geschuldet, dass viele Modentwickler nicht wirklich außerhalb ihrer Blase denken und lediglich die DIM0 als Oberwelt ansehen, obwohl es dafür definitiv bessere Alternativen gibt. Mir ist klar, dass es von diesen Fällen noch einige mehr gibt, die da durchaus auch störend sein können, und ich denke, dass man da in naher Zukunft auch Abhilfe schaffen kann, sodass diese Dinge ebenfalls möglich sind.

Über deinen Vorschlag mit den eingeteilten Bereichen in der Farmwelt haben wir vor längerer Zeit auch schon nachgedacht, jedoch birgt dieses System ganz andere Probleme, welche die Spielerfahrung definitiv stärker beeinträchtigen als unser jetziges Weltensystem. Gibt es zum Beispiel Probleme mit einem Bereich, kann nicht einfach ein Backup dieses Bereichs geladen werden, ohne damit ggf. auch andere Spieler zu benachteiligen. Bei einer separaten Welt geht dies schon. Außerdem kann man auch Griefprobleme nicht ausschließen.

Zudem halte ich es eher für unsinnvoll, zwei unterschiedliche Spielsysteme auf unseren Servern zu etablieren, da dies nur für noch mehr Verwirrung sorgen würde, als ohnehin schon.

Gerne können wir aber demnächst nochmal genauer untersuchen, welche Probleme es aktuell noch genau mit Galacticraft gibt, und welche Lösungen es hierfür ggf. geben kann. Da ich aktuell aber nicht Zuhause bin, muss das noch etwas warten. Vielleicht wird es ja auch in den noch kommenden Versionen stabiler.

1 Like

Danke für deine ausführliche Antwort.

Dass ein neues System auch gewisse Nachteile mit sich bringt, versteht sich leider von selbst.

Als Lösungsmöglichkeit bieten sich Backups der Regionfile an, bei Claimgrössen von 16x16 Chunks würden sich im schlimmsten Fall 4 Spieler ein Regionfile teilen (32x32 Chunks).

Griefing sollte, aufgrund des Claimplugins ohnehin weitestgehend verhindert sein, und für die Situationen in denen auch das nicht ausreicht, darf ich darauf verweisen, dass Griefen ohnehin schon unter Strafe steht und bspw. Pumpen/Quarries im Nether auch jetzt schon ungeclaimt aufgestellt werden.

Zu Galacticraft+Sponge: Kann dieses Wiki helfen?

Gerade weil Galacticraft ein elementarer Bestandteil sehr vieler beliebter Modpacks ist, finde ich es besonders schade, wenn der gute @Big_Grantelbart bei so vielen Modpackvorschlägen den gleichen Satz schreiben muss, das Modpack sei inkompatibel.