PC-Konfiguration / Artikel 13


#21

Das frage ich mich allerdings auch xD Wäre halt nur “abgesichert” wenn ich dann doch mehr Spiele als erwartet habe. Besitze auf Steam 21 Spiele (Mit meinem Bruder ca. 103) und auf Origin 19 Spiele.
Außerdem könnte ich ja später wenn es wirklich mal dazu kommen soll mir 3TB HDD holen.
32 GB halte ich dann doch für sinnvoller da ich auch künftige Spiele damit spielen könnte.
(Wenn man die Graka etc. nicht mit berechnet).

Edit:
32GB RAM würde ich mir wenn dann auch nur holen wenn ich mir es leisten könnte wovon ich zur zeit nicht ausgehe.


#22

Seitdem ich eine DSLM besitze, nehmen meine Datenmengen an Fotos und Videos beängstigende Dimensionen an. :open_mouth: Ohne das würde ich mit 1TB (+SSD fürs System) locker auskommen, selbst mit einer kleinen Sammlung an Dokus aus der Mediathek. Aber für sowas gibt es ja auch USB Festplatten.


#23

Stimmt :heart_eyes:


#24

Also, mach einfach eine 500GB SSD, 1 TB HDD und 16GB RAM.


#25

Jo


#26

16GB sind im Moment mehr als ausreichend, zumal du für die 32GB Ram auch schauen musst unterstützt dein Mainboard überhaupt die Menge an Speicher. Nicht das du dir dann doch 32GB holst und dann feststellen musst … mist das Mainboard sagt nein ^^

Ich selbst hab hier einen i5 4670k mit 3.4GHz
und 16GB DDR3 davon sind 8 GB für MC ausgelegt.
Bei der Festplatte reicht für MC eigens eine HDD aus. Nur für das Betriebssystem hab ich meine SSD drin.


#27

i5 läuft noch mit DDR3 RAM?


#28

Natürlich ^^warum sollte er das nicht ?


#29

Dachte das wäre, wie Ryzen5/7 auf DDR4 RAM.


#30

nicht unbedingt das System hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel 4 oder 5 ca.
Doch dieser Prozessor ist halt nicht totzukriegen. Er wird sogar jetz höher gehandelt nach den Jahren wie damals ^^ 190€ hab ich bezahlt letztes jahr war er bei 220€.


#31

Pff, der AMD FX 8350 ist auch nicht tot zu kriegen… naja… es sei denn du nutzt ein Boxed Kühler… :frowning:


#32

…oder man baut den Kühler flasch ein, obwohl das eigentlich garnicht möglich sein sollte. :confused: (Is aber schon einige Jährchen her, heute mach ich nur Sachen, wie Mainboards kurzschließen und so. :sweat_smile: )


#33

Also ich hab 16 GB RAM, ne 250er SSD und 1TB HDD. Zu dem anderen kann ich nicht viel sagen weil ich das nicht auswendig weiß, aber das reicht bei mir um auch GTNH zu spielen. Ob ich das Spiel allerdings auf der SSD oder auf der normalen Festplatte habe macht, zumindest beim einladen des Spiels, keinen Unterschied. Dauert gleichlang, obwohl mal jemand meinte es müsste schneller gehn mit der SSD.

Auf die SS würde ich sowieso nur Windoof und sehr anspruchsvolle Spiele packen. Wenn du davon nicht viele hast, lohnen die 500GB da nicht wirklich und alles mehr wie 16GB an RAM nutzt soweit mir bekannt auch nichts.

Wichtig zu erwähnen ist vielleicht auch noch, dass mein PC ca 6-7 Jahre alt ist und auch damals nicht mit der besten und neuesten Hardware ausgerüstet wurde.


#34

Also bei solch einem PC hätte ich schon vor das ich mir dann mit der
Zeit anspruchsvollere Spiele holen werde. Deswegen würde ich wohl eher 500GB SSD holen :confused:


#35

Wenn du vor hast, dass der PC einige Jahre halten soll, so wie meiner, und auch bei neuen Spielen die da noch kommen mithalten können soll, würd ich natürlich schon etwas mehr reinpacken.


#36

mehr wie 16GB an RAM nutzt soweit mir bekannt auch nichts

Kommt drauf an, sag ich mal. :grin: Wenn man einen 2. Bildschirm hat, kann man sich neben dem Minecraft Zocken auch bequem noch YT o.ä. anschauen, wenn man Windows noch 4+GB an RAM zuteilen kann. Oder auch mal eine Spielaufnahme rein über Software mitlaufen lassen. Ein RAM Drive könnte evtl. auch eine interessante Option sein, wenn man “zuviel” Arbeitsspeicher zur Verfügung hat.


#37

wenn du nicht Massen an Fotos,Audio oder Video Dateien hast reichen 1TB HDD. Kann man nach ein paar Jahren auch mit einer Größeren tauschen und die (dann) alte HDD als Sicherung verwenden.
Größere SSD sind mit unter schneller, aber 256GB dürften für die geschilderten Anwendungen gut reichen.
Beim RAM: der Arbeitsspeicherhunger neuer Programme ist in den letzten Jahren deutlich weniger gestiegen. Wenn Du 16GB hast wäre es ausreichend - geschickt wäre ein Motherboard mit 4 Steckplätzen fürs RAM, dann könntest Du leicht später nachrüsten (also nur 2 Riegel verwenden).


#38

Naja nachrüsten kann man ja immernoch dann wenn es soweit ist oder ? ^^
Dann hat man evtl. auch das Geld für eine SSD dann die mehr speicher hat usw. ^^


#39

Jupp, lieber mit einer zusätzlichen Upgraden als die erste austauschen^^.


#40

bei der konfig kannst irgendwie viele spiele knicken min 16gb ram wären da schon besser (einfach aus dem grund das du 8 hast Windows schon 1-3 braucht und du noch 8 von da Graka abdrückst hast am ende zum zocken etwas minus …)
zudem is es besser das man ssd nur für win nutzt da des für spiele kaum sin macht ideale Kombi wäre ne 120ssd mit ner 1tb+ hdd
wenn du spiele hast zb wie ich die 100gb+ haben sind bei 120gb ssd ziemlich flott voll :smiley: da nutzt dir Speed und so einfach nüsse

hm diese konfig kommt mir irgendwie bekannt vor kaufst du das teil über hitech? wenn nicht schwing dein hintern gleich drauf