Nether portal Eingang absichern

Hallo Team

Nach dem Reset lag mein Netherportal mitten in einer Umgebung voller Lava, Monstern und Lavasteinen. Ein davonlaufen hilft hier nichts. Gerade für Anfänger sollte hier eine Lösung gefunden werden, dass man „sicher“ im Nether landen kann.
Zumindest sollte der Spawnbereich, also wenn man durch das Portal von der Welt in den Nether tritt, frei von Monstern sein.

Der Nether wird ja Freitags immer resetet, so dass man sich auch keinen sicheren Bunker um das Portal bauen kann, da öffentlich.

Wäre nett, wenn ihr dies mal besprechen könntet, ob und wie man das lösen könnte.

Danke

Weiß jetzt zwar nicht, bei welchem Modpack du genau mitspielst, aber gewöhnlicherweise sollte man die öffentlichen Welten doch durch die Warps am Spawn betreten, nicht durch private Tore :thinking:

Okay. Ich spiele GTNH. Hier geht es um das Netherportal, nicht um den Zugang aus der Lobby.

Ja, das habe ich schon verstanden. Ich wollte damit nur sagen, dass es in den Modpacks die ich spiele, meines Wissens nach so gehändelt wird, dass es die Zugänge zu den öffentlichen Welten in den Lobbys gibt (da gibts dann Portale zum Nether, zur Farmwelt etc etc) und diese immer frei und sicher gehalten werden. Wenn jemand sein eigenes „privates“ Portal in z.B. den Nether baut, ist er/sie/es selbst verantwortlich dafür, wenn durch ein Reset die andere Seite des Portals unsicher geworden ist. Daher wird Spielern empfohlen die Portale der Lobby zu verwenden. Kann natürlich so ein, dass das bei GTNH anders geregelt ist, ich bezweifle es aber. :slight_smile:

EDIT: Bin mir auch grad unsicher, ob „Lobby“ da der richtige Begriff ist :thinking: Dort, wo man halt hinkommt, wenn man das Modpack zum ersten mal Betritt und noch keine eigene Welt hat :smiley: Da stehen auch meist ein paar Shopautomaten o.ä. rum. ^^

Hallo Altanaros,

daran lässt sich leider nichts ändern, wir wissen nicht wo die Nether Portale von Spielern landen, diese unterliegen ja den normalen Vanilla Mechaniken. Also können wir auch keinen sicheren Spawn auf GT NH anbieten.

Einen Warp könnte man zwar einrichten und diesen sichern, jedoch ist der Nether auf GT NH nicht freizugänglich ohne ein bestimmtes Tier erreicht zu haben und wir würden damit zu stark in das Modpack eingreifen.

Wenn die Umgebung im Nether zu gefährlich ist, hilft nur ein Neubau des Portals an einer anderen Stelle.

Ah, okay. Wieder was gelernt. :+1:

Hast du schon mal versucht, dein Netherportal in Deiner Welt ganz wo anders hinzustellen?

Ja, bin 20 Chunks weit gelaufen. Selber Portpunkt.

Danke für die Antwort. Ein netter Spieler hat mich zu seinem Pukt geportet. Jetzt warte ich den Reset am Freitag ab, vielleicht wird es dann besser.

Du musst auch um ein „neues“ Portal zu generieren, minimum 1024 Blöcke weiter laufen.