Entbannungsantrag für den Ultimate Reloaded-Server

Allgemeines
Spielername: xMLG_Fixi_LP_HDx (sorry - war nen Joke von vor paar Jahren)
Modpack: Ultimate Reloaded
Server: Ultimate Reloaded I
Banngrund: Griefing im Nether
Banndauer: 3 Wochen (bis zum 24.10.2020)

Dein Entbannungsantrag
Hallo, soeben habe ich gesehen, dass ich wegen Griefing im Nether gebannt wurde.

Meine Annahme, dass es in den öffentlichen Farmwelten keinen Anspruch auf fremde Items usw. gibt und man diese einfach mitnehmen kann, war offensichtlich falsch. Die entsprechende Regel habe ich nun auch gefunden…

Die Items müssten sich in meinem ME-System befinden und könnte ich natürlich zurückgeben bzw. wieder aufbauen.

Den Bann finde ich nicht sonderlich gerechtfertig - natürlich war es ein Regelbruch, jedoch hätte man mich auch zuerst daraufhinweisen können. Ich hätte entsprechend reagiert und die Items zurückgegeben…

LG

Nun, um für die Server freigeschaltet zu werden, muss man ja ein Passwort eingeben, welches irgendwo in den Regeln versteckt ist. Folglich müsstest du diese Regeln ja auch gelesen haben. Denn da steht schon an 2.er Stelle, das Griefen auf allen Modpacks verboten ist. Und das gilt für alle Welten, auch den Öffentlichen.

1 Like

Als ich den Server betreten habe, musste ich nur „/accept“ eingeben. Und natürlich habe ich die Regeln beim Betreten des Servers gelesen - genau so, wie ich mir immer die Datenschutzerklärung sowie die AGBs durchlese. In den meisten Fällen unterscheiden sich diese Text sowieso nicht…

Bis jetzt funktionierte die Herangehensweise auch super und bei öffentlichen Farmwelten, welche auch alle 7 Tage zurückgesetzt werden, bin ich offensichtlich davon ausgegeangen, dass es in diesen Welten keinen Anspruch auf Items/Blöcke/Whatever gibt.

Die Verhältnismäßigkeit, eines Spielausschluss von 3 Wochen, beim „Diebstahl“ von 5 Blöcken, welche ich beim Darauf Aufmerksammachen auch direkt zurückgegeben hätte, erschließt sich mir nicht. Zumal ich vorher noch nicht negativ aufgefallen war - wie auch…

Das halte ich für ein Gerücht.

Das Passwort gibt es (leider) schon etwas länger nichtmehr. Habe bisjetzt auch nochnicht verstanden warum das entfernt wurde.

Ok. Frage an die Mods: Wurde das geändert? Warum? Ich fande diesen Vorgang wichtig, um die Leute auf die Regeln, Nutzungsbedingung und Datenschutzerklärung zu verweisen.

Naja, Block ist nicht gleich Block, gerade auf den Modpacks kann es schon mal ne ganze Weile dauern, bis man etwas Bestimmtes craften und benutzen kann. Wenn einem das dann geklaut wird, kann das schon sehr ärgerlich sein. Deshalb wird Griefing auch recht hart bestraft.

Liebe Grüße :slight_smile:

Ah okay, man lernt nie aus. Spiele halt schon lange hier xD

Naja, Block ist nicht gleich Block, gerade auf den Modpacks kann es schon mal ne ganze Weile dauern, bis man etwas Bestimmtes craften und benutzen kann.

Eine Fluid Pump, einen Magmatic Dynamo, ein Endertank und entsprechende Kabel. Zum Zeitpunkt des Banns, was ca. 2 Tage zum ersten Betreten (meinerseits) des Servers zurückliegt, hatte ich die Materialien dafür bereits…

Und versteh mich nicht falsch - ich finde die Regel, dass man nix von anderen „Griefen“ darf, super. Leider kann ich mich nicht errinnern, dass vor ein paar Jahren (halt der letzte Zeitpunkt, dass ich MC installiert/gespielt hatte) solche Regeln irgendwo exisitert hatten. In Kombination mit der Aussage, dass es öffentliche Welten sind, bin ich davon ausgegangen, dass alles für jeden ist.

Die meisten Regelwerke lassen sich kurz mit „gesundem Menschenverstand“ zusammenfassen, weshalb ich in den meisten Fällen, wie auch hier, nicht alles lese bzw. es nur überfliege. (Das soll jetzt defintiv nicht den Regelbruch rechtfertigen.)
Prinzipiell habe ich ja auch nichts gegen eine Sanktion für mein (unbewusstes) Fehlverhalten, jedoch finde ich einen Bann von 3 Wochen einfach nicht gerechtfertigt, wenn ein Spieler das erste Mal negativ auffällt und die Härte des Vergehens eher gering ist.

Wir haben das Passwort bestimmt schon seit einem knappen Jahr nicht mehr. Natürlich war das Passwort immer eine gute Art das Lesen der Regeln zu erzwingen. Der Grundgedanke war dabei die „Spammer / Werber und sonstigen Leute mit schlechten Gedanken“ fernzuhalten. Leider sind mit der Zeit aber auch immer mehr Spieler - die wirklich Interesse am Spielen hatten - an der Freischaltung gescheitert. Insgesamt hat das Passwortsystem zu einem erheblichen Supportbedarf geführt, welchem wir mangels ausreichend Moderatoren nicht mehr umgehend bearbeiten konnten und dadurch Spieler verloren haben.

Aktuell muss bei Neulingen lediglich /accept und nochmal eine Bestätigung für die Regeln, Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen eingegeben werden.

Bei Änderungen an den Erklärungen muss von Bestandsspielern lediglich /agree eingegeben werden.

LG Grantelbart

2 Like

Hey,

Die Items wurden bereits beschlagnahmt und an den Spielern zurückgegeben.

Ich hatte beabsichtigt mit dir zu reden, leider warst du zu dem Zeitpunkt AFK und ich musste weg.
Entbannungsanträge für temporäre Banns können wir in diesem Fall leider nicht besprechen.
Du kannst dich aber gerne mal bei mir im TS / DC melden.

LG Grantel

Ich melde mich vermutlich morgen Nachmittag/Abend im TS ^^

Achso, das hatte ich gar nicht bemerkt. Dachte, es sei noch so mit dem Passwort. Die Gründe kann ich natürlich nachvollziehen.

Liebe Grüße :slight_smile:

Muss man aber auch nichts weiteres zu sagen. :crazy_face: :grin:

Wie ich schon öfter geschrieben habe, ist das in der Tat so üblich auf fast allen Servern, dass in öffentlichen Welten ungeschützte Dinge zum Mitnehmen sind und das nicht als Griefen zählt, da hat er Recht, und ist ebenfalls gesunder Menschenverstand. Hier ist es halt nicht so, was ich auch wertschätze, und jeder, der vom Üblichen ausgeht und nicht genau liest, kriegt einen 3wöchigen Bann, was ich weniger wertschätze.

Ich finde Phoenix hat das schön formuliert :slight_smile:

Gesunder Menschenverstand = Zeug mitnehmen, von dem ich nicht weiß, wem es gehört.

Klingt interessant, sollte ich im RL auch mal versuchen :thinking: :+1: :crazy_face:

EDIT: Aber lassen wir das, das driftet sonst nur in Offtopic…

1 Like

Das ist eben so üblich auf den meisten Servern. Wenn man sein Zeug stehen läßt, ist man selbst schuld, und es kann jeder mitnehmen, und nimmt auch sowieso jemand mit.

Das hat nichts mit dem RL zu tun, wohl aber mit der Realität, dass es für die meisten Server einfach zu aufwändig oder manchmal auch laggy ist, ständig ein Tool zur Nachverfolgung laufen zu lassen und sich somit ohnehin ergibt.

Du lebst hier seit Jahren auf MyFTB und hast die Regeln internalisiert. Ebenso haben aber viele Neue das internalisiert, was auf den meisten anderen Servern so üblich ist, und finden das selbstverständlich. Ein bisschen über den Tellerrand schauen :slight_smile:

1 Like

So ein Plugin welches die Bewegungen loggt ist nicht zwingend Performance hungrig, aber es frisst Speicher wie wahnsinnig^^

Selbst auf meinem Kleinen Server wo solch ein Plugin seit etwa 1 1/2 Monaten läuft mit etwa 2-3 Aktiven Spielern ist die Datei schon 0.7 Gb gross.
Ich frag mich wie gross diese wohl für Vanilla1 ist^^


Jedoch stimme ich dir zu, das MyFTB mit den Griefingregeln eine Ausnahme ist, was sehr Bedauerlich ist.

Ich sehe jetzt gar keinen Widerspruch, Du kannst ja auch massiven Lagg durch Speicherplatz Mangel haben?

Ein weiterer Unterschied ist natürlich, dass auf den Servern mit anderen Griefing Regeln Protection in den öffentlichen Welten überhaupt möglich ist.

Hier ist sie ja nicht möglich, und die Regel ist eben nichts mitnehmen. Ich finde das so am Besten, wie es ist <3

Aber dennoch ist es halt nicht das Übliche und Gewohnte. Ich war noch nie irgendwo gebannt, außer auf einem Server, wo ein Owner mich bannte, weil ich mehrfach versuchte mit anderer Version zu joinen, weil ich eben wartete, dass er endlich updatete :o :smiley:

Hier hat mich das schon geschockt, dass ich auch gebannt worden wäre, wenn ich nicht von mir aus eben nie was mitnehme, egal ob erlaubt oder nicht. Für mich wäre das auch ganz normal und gewohnt gewesen, als ich hier anfing. Und dann gleich 3 Wochen … das kann für ein sensibles Kind schon sehr kränkend und verletzend sein und tut meiner Meinung nach nicht not. Wegen so einem Missverständnis …

Für mich ist hier auch das Problem, dass MyFTB so ein starres festgelegtes Regelwerk für die Banndauer hat, das oftmals nicht zum aktuellen Fall passt. Da steht eben Griefen 3 Wochen, was wenn jemand in der Welt eines Anderen zerstört was er kann wohl eher die Mindestdauer sein sollte, also länger wäre gerechtfertigt, aber wenn wer versehentlich einen Block am mal wieder unprotecteten Spawn entfernt, kriegt er auch 3 Wochen, oder eben wegen dieser Sache mit den öffentlichen Welten, in denen auf anderen Servern alles frei zum Mitnehmen ist. Das ist etwas unglücklich, und kann für die jeweils Betroffenen schon sehr viel ausmachen. Je nachdem.

Dem teil kann ich nur zustimmen. Die Team Mitglieder sollten die Möglichkeit haben individuell nach fall zu entscheiden was jetzt gerechtfertigt ist. Es ist schon etwas krass, 3 Wochen wegen 5 Blöcken. Jedoch versteh ich MyFTB auch, den dann heist es wieder „Ich hab das selbe gemacht wie xy aber hab eine viel höhere straffe.“ So hat man eine einheitliche regelung.


Naja, bei mir startet dan einfach der Server nicht mehr. Bzw. Er kann nichts mehr speichern und er Schmiert ap. Aber auf die Performance sollte es eigentlich keinen Einfluss haben.

Wir haben unendliche Kapazitäten :innocent: Wir führen aber auch regelmäßig Bereinigungsläufe durch.

2 Like